Jugendschachrallye 2021 Innsbruck

Jugendschachrallye 2021 Innsbruck

Die 2. Veranstaltung der 18. Tiroler Jugendschachrallye 2021 fand in Innsbruck statt.

Erstmals konnte eine Veranstaltung der Tiroler Jugendschachrallye in Innsbruck durchgeführt werden. Die Teilnehmerzahlen waren wohl wegen der COVID-19-Pandemie und der Ansteckungsgefahren etwas reduziert. Aber die Kinder und Jugendlichen waren froh wieder mal am Brett spielen zu können.

In der Gruppe A (U12 – U 16 bzw. Jahrgang 2005 und jünger) waren 14 Spieler und Spielerinnen am Start.
Gewonnen hat Constantin Paul Stichter (GER) vor Moritz Ramming (GER) uns Jakob Kapelari (Völs & Hak Ibk).
Ergebnis der Gruppe A auf chess-results.com
Von der Tiroler Schachschule spielten Tamim Zirak (10. Platz) und Ena Sadikovic (12. Platz) mit.

 

In der Gruppe B (U8 – U10 bzw. Jahrgang 2011 und jünger) waren 12 Spieler am Start.
Gewonnen hat Simeon Niederfriniger (ITA) vor Matteo Gstrein (SK Telfs) und Marius Perner (Schach ohne Grenzen).
Ergebnis der Gruppe B auf chess-results.com
Von der Tiroler Schachschule spielten die U8-Spieler Luka Schwarzl, Samuel Engleitner, Aeneas Mayr und Tarek Saad sowie der U10-Spieler David Kreuzer mit.
Luka Schwarzl verpasste, punktegleich mit dem Drittplatzierten, mit einer etwas schlechteren Zweitwertung ebenso wie Samuel Engleitner nur knapp einen Pokal. Sie erreichten den 4. und 5. Platz, waren aber die 2. und 3. besten U8-Spieler.
Auch die Ergebnisse von David Kreuzer (7. Platz), Aeneas Mayr (8. Platz) und Tarek Saad (10. Platz) sind sehr erfreulich.

Fotos und weitere Infos auf tirol.chess.at



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.