Positive Bilanz

Positive Bilanz

Vier wackere Kids nahmen vergangenes Wochenende die Herausforderung bei den U8- bzw. U10-Staatsmeisterschaften in Imst in Angriff. Die hohe Hürde wurde von den Schützlingen der Tiroler Schachschule gut gemeistert. Mehr noch, ein Debütant überraschte am Ende auf ganzer Linie: Noel Rohrleitner erreichte bei seiner Premiere auf Staatsebene (U8) hervorragende 2,5 Punkte.

Auch die übrigen Kinder konnten durchaus überzeugen. Lukas Prader mit zwei Punkten, Savanna Fürst (ein Punkt) und Lola Fürst (0 Punkte) ließen Trainer Stefan Matt am Ende ein positives Resümee ziehen. „Ich bin ganz zufrieden mit der Leistung unserer Kids.“



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Termine

    Keine Veranstaltungen vorhanden.
Schachschule auf Facebook