2-mal Gold, 4-mal Silber, 1-mal Bronze

2-mal Gold, 4-mal Silber, 1-mal Bronze

Und dabei ist noch nicht einmal von der Ski-WM die Rede, sondern vom ausgezeichneten Abschneiden des Kinder- und Jugendteams der Tiroler Schachschule bei der heurigen Tiroler Schüler- und Jugend-Einzelmeisterschaft.

Gleich vorweg: Generell ist alleine schon die Qualifikation zur Landesmeisterschaft der Hauptgewinn im Schach. Das ist sozusagen der Preis für das fleißige Spielen unterm Jahr bei den verschiedenen Schachrallyes, die in ganz Tirol ausgetragen werden. Daneben ist ein so ein starkes Turnier aber auch eine ganz tolle Trainingsmöglichkeit.

Wir konnten heuer bereits die größte Mannschaft stellen und liegen dementsprechend auch im Medaillenspiegel ganz vorne: Die beiden Goldpokale gingen an Savannah Fürst in der Gruppe MU8 und Noel Rohrleitner in der BU8. 4-mal Silber an Valentina Gritzer (MU8), Máirtín Standun (BU8), Lola Fürst (MU10) und Chiara Polterauer (MU12) und Bronze an Stefan Leitl (BU12).

Weiters sind noch folgende Kinder bei der Meisterschaft angetreten: Lukas Prader, Felix Kohler und Adrian Scharr in der BU8, Laurin Wischounig, Immanuel Eichelberger und Josef Leberer in der BU10,Martin Penz in der BU12 und Wachtang Nagler in der BU14.

Links zu den Ergebnissen und einer Bildergalerie: Bilder – BU8 – MU8/MU10 – BU10 – BU12 – MU12/MU14 – BU14



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Termine

Schachschule auf Facebook