Turniersieg in Mils

Turniersieg in Mils

Toller Erfolg für die Tiroler Schachschule bei der zweiten Station der Schachrallye in Mils. Laurin Wischounig setzte sich im B-Turnier durch und feierte somit einen vielumjubelten Sieg. Felix Prader (6.) und Josef Leberer (11.) komplettierten mit zwei weiteren Spitzenplätzen das starke mannschaftliche Ergebnis.

Im A-Turnier klassierte sich einmal mehr Chiara Polterauer im Vorderfeld. Mit Platz sieben zeigte sie eine solide Leistung. Stefan Leitl verpasste als Elfter nur knapp die Top Ten.

Weiters haben von der Tiroler Schachschule Raphael Gattringer, Martin Penz, Martin Standun, Noel Rohrleitner, Savannah Fürst, Lola Fürst und Lukas Prader am Turnier teilgenommen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Termine

    Keine Veranstaltungen vorhanden.
Schachschule auf Facebook