Power-Strategie 2 – Das Mittelspiel – statische Stellungen

Power-Strategie 2 - Das Mittelspiel - statische Stellungen

Die Saison ist bereits in vollen Zügen, die ersten Punkte sind gesammelt, und was bietet sich nun am besten an? Jawohl, eine DVD wie beispielweise von Chessbase erhältlich, um voll durchstarten zu können! Mit diesem Ratschlag gehen wir schleunigst an eine neue Runde der DVD-Rezensionen heran und schließen lückenlos an die vorherige Besprechung („Power-Strategie 1 – Aus der Eröffnung ins Mittelspiel“) mit „Power-Strategie 2 – Das Mittelspiel – statische Stellungen“ an. Auch diesmal mit von der Partie ist der rumänische GM Mihail Marin (ca. 2600 Elo), welcher wohl spätestens seit der letzten DVD keiner Vorstellung mehr bedarf. Es wird wieder sehr viel geboten, deshalb sollten wir keine Zeit verlieren und direkt starten!

Aufbau

Die DVD ist aus zahlreichen einzelnen Clips zusammengestellt, diesmal 16 an der Zahl, was in etwa eine Gesamtspielzeit von 4,5 h ergibt. Wie auch Teil 1, ist die DVD Power-Strategie 2 auf Englisch und Deutsch erhältlich. Den Ausführungen von GM Marin ist wieder sehr gut zu folgen, und auch diesmal sind wieder viele sehr lehrreiche kommentierte Partien in einer zusätzlichen Datenbank zu finden. Ein kleiner, aber durchaus wichtiger Unterschied ist, dass es keine Testaufgaben mehr zu Ende der DVD gibt, da die Tests (teils auch mehrere) direkt in die Musterpartien eingearbeitet sind, was die Partien umso spannender macht!

Inhalt

Aufbauend auf dem Wissen der letzten DVD wo es vor allem um Entwicklungsvorsprung und das Zusammenspiel von Strategie und Taktik ging, sind wir hier bei dem wichtigen Bereich der statischen Stellungen angelangt. Man kann dies natürlich nicht separat betrachten, da oft dynamische Faktoren zu einem statischen Vorteil führen können, oder aber auch umgekehrt. Unter statischen Faktoren versteht man beispielsweise die Sicherheit des Königs, ein gut postierter Springer welcher in das gegnerische Lager wirkt oder eine verzahnte Bauernkette, Faktoren, die über einen etwas längeren Zeitraum unverändert bleiben. Dynamische Faktoren sind beispielsweise ein Entwicklungsvorsprung, welcher zeitlich begrenzt ist. Wie bereits erwähnt, handelt es sich bei dieser DVD um den 2. Teil einer insgesamt 4-teiligen Serie, so GM Marin. Der 3. Teil soll anscheinend über dynamische Stellungen handeln, und Teil 4 über Endspiele.

Auf der DVD werden Themen besprochen, die vor allem den statischen Charakter einer Stellung prägen:

  • Vorposten (Springer)
  • Bauernketten und -strukturen/Zentrum
  • Qualitätsopfer
  • Königssicherheit

Der Aufbau der DVD erinnert ein wenig an die Schachmethode von GM Josif Dorfman, welcher eine ähnliche Herangehensweise zeigt!

Schwarz am Zug!PoS2_01

Er versucht auf statischem Wege die Stellung zu verbessern! Ein Element hiervon ist die Bauernstruktur, und wichtig auch, Felder für die Springer zu schaffen. So wird nach 15…b4! 16.Sd1 a5, gefolgt von a4, Tausch auf b3, die a-Linie offen, wovon v.a. Schwarz profitiert. Hinzu kommt, dass zusätzlich auf c5 ein starkes Feld für einen Springer entsteht, welcher den schwachen Bauern auf b3 angreift, zusäztlich zu dem enormen Druck, welchen er ohnehin schon auf das weiße Lager macht!

Weiß am Zug!PoS2_02

Schwarz besitzt einen kompakte Stellung und über einen sehr gut postierten Springer. Die Türme von Weiß und auch der Läufer haben jedoch kaum Spielraum, was nun? 38.Txc4!? Dieses Qualitätsopfer ist sehr interessant und erlaubt komplette Kompensation! Die weißen Felder werden stark und auf einmal spielen die weißen Figuren wieder zusammen!

Weiß am Zug!PoS2_03

Er überlegt was er mit seinem angegriffenen Läufer auf c5 anstellen soll. Oder soll er….Ja! 29.Txd5!? opfert die Qualität! Dies ist der einzige Weg wie Weiß zu Vorteil kommt. Darauf folgt 29…Tce6, wodurch der Druck auf dem e5-Bauern erhöht wird, worauf 30.Ld4 c6 31.Tc5 und Tf8 folgt. Schwarz möchte den f3-Bauern nicht hergeben, da man sich vorstellen kann, was für eine Bauernlawine auf ihn zurollen würde. Das sieht doch ganz gut aus für Schwarz, oder nicht? Ganz und gar nicht! Mit 32.a4! rüttelt Weiß stark am Damenflügel und erhält starken Druck. Weiß, hier Anatoly Karpov, konnte in der Folge gegen Viktor Kortchnoi anno 1978 einen vollen Punkt einsacken!

So, ein Beispiel noch, dann dürften wir einen guten Einblick in die 2. DVD in der Serie-Powerstrategie erhalten haben!

Schwarz am Zug!PoS2_04

Was für einen Plan, im Hinblick auf Statik, könnte man entwerfen? Genau genommen, treffen hier mehrere Punkte zusammen! Bauernstruktur und Königssicherheit! 16…c4! sieht stark aus. Nach 17.a3?! dürfte Schwarz sich gefreut haben, denn das ist genau das was er möchte! Und zwar jetzt schon, 17…0-0-0! Der schwarze Monarch ist in Sicherheit, und jede Öffnung des Damenflügels kommt sogar Schwarz zugute. Aber auch am Damenflügel sieht es für Weiß nicht mehr so rosig aus, denn es kann flott g5! folgen und Schwarz steht bereit zum Angriff…man könnte sagen, ein Spiel auf ein Tor!

Fazit

Die zweite DVD in dieser Serie schließt hervorragend an den Stoff der vorherigen DVD an, wodurch das Gefühl eines „Gesamtpaketes“ entsteht. Mir gefällt sowohl der Inhalt als auch die Art der Präsentation sehr gut. Was ich für meinen Teil etwas vermisse, ist lediglich eine Gliederung in verschiedene Themen oder ein Übersichtsclip. Damit könnte man vielleicht einen noch besseren Lerneffekt erzielen, da man sich daran auch gut festhalten kann. Wie schon zuvor erwähnt, finde ich die mitgelieferte Datenbank mit Kommentaren und Analysen überaus reizvoll und spannend, und ich bin mir sicher, dass hier noch viele tolle Schmankerl versteckt sein dürften!

In Summe ist die DVD sehr gut gelungen, die Beispiele, vor allem die der Qualitätsopfer, finde ich überaus anschaulich und faszinierend. Ich denke, man muss öfter mit diesen Opfern rechnen, als man vermuten könnte, und natürlich, auch in die andere Richtung, diese zu verhindern!

Wer nun tiefer in die Welt der Powerstrategie eintauchen möchte, um seine Stellungsbeurteilung und Planfindung zu verbessern, ist herzlichst eingeladen dies über den Online-Shop zu tun! Viel Spaß!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Termine

Schachschule auf Facebook