TMM 2017/2018

TMM 2017/2018

Mit einer gemeinsamen Schlussrunde aller Klassen ging die Tiroler Mannschaftsmeisterschaft 2017/2018 zu Ende. 

Bei der vom Schachklub Landeck im Stadtsaal Landeck organisierten Veranstaltung spielten über 250 Schachspielerinnen und Schachspieler die gemeinsame Schlussrunde um die Titel der Mannschaftsmeister der Landesliga, der 1. und 2. Klasse sowie der Gebietsklasse Aufstiegsplayoff .

Den jeweils ersten Tabellenplatz errangen

Die Tiroler Schachschule war in dieser Saison mit zwei Mannschaften am Start.

Tiroler Schachschule gegen Absam (Foto: H. Erlacher, LV Tirol)

Das in der 2. Klasse angetretene Team konnte die Saison mit dem erreichten 8. Tabellenrang und dem angepeilten Klassenerhalt erfolgreich abschließen.

Herzliche Gratulation an alle Mitspieler die mit ihrer Leistung dazu beigetragen haben.

Laurin Wischounig gegen Richard Anegg (Foto: H. Erlacher, LV Tirol)

Laurin Wischounig, der derzeit stärkste Spieler der Tiroler Schachschule, erspielte sich den jeweils 1. Platz nach Punkten, nach Eloperformance und nach Prozent in der Wertung für Brett 1.

Zudem spielte er auch als Gast beim SC Schwaz in der 1. Klasse wo er ebenfalls tolle Ergebnisse erzielen konnte.

Das Team der Gebietsklasse erreichte in der Vorrunde den 5. Tabellenrang und verfehlte damit das Aufstiegsplayoff nur um einen Rang.

Da die Teilnahme an diesem Wettbewerb für einige Spieler eine der wenigen Möglichkeiten zur Teilnahme an elo-gewerteten Turnieren darstellt, wäre zu überlegen auch nächste Saison wieder mit zwei Mannschaften an den TMM teilzunehmen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Termine

Schachschule auf Facebook