TSJEM 2018

TSJEM 2018

Schon traditionell am zweiten Wochenende der Semesterferien fanden auch heuer wieder die Tiroler Schüler- und Jugendlandesmeisterschaften statt. Als Veranstalter hat heuer der Schachklub Schwaz die Meisterschaften im Gemeindesaal von Klosass ausgerichtet. Herzlichen Dank für die tolle Organisation und Verpflegung.

In den Altersklassen U8 – U18 wurden die Tiroler Schüler- und Jugendmeister 2018 ermittelt, die sich damit auch das Recht zur Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften erspielten.
In der Altersklasse U8 waren nur eine weibliche Teilnehmerin und ein männlicher Teilnehmer am Start. Aber auch bei den Älteren, insbesondere bei den Mädchen, konnte teilweise keine eigene Gruppe gebildet werden, weshalb die Mädchen zum Teil in der entsprechenden Altersklasse mit den Burschen in einer Gruppe spielten, allerdings getrennt gewertet wurden.
Von der Tiroler Schachschule waren in den insgesamt 12 Wertungen der sechs Altersklassen 9 Spielerinnen und Spieler am Start. Von diesen 9 Spielerinnen und Spielern erreichten 7 ! einen Stockerlplatz.

Bei den Mädchen U8 konnte sich Leticia WIEDNER, die gegen Munkh-Erdene NARANKHUU vier Partien spielen musste, die letzte Partie auch gewinnen konnte, über einen großen Pokal eine Urkunde und die Berechtigung zur Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften freuen.

Leticia WIEDNER

In der Altersklasse U10 waren leider keine Teilnehmer_innen der Tiroler Schachschule am Start.
Bei den Mädchen U12 war Sandra ZEDROSSER, die gegen die Burschen der gleichen Altersklasse spielen musste, ohne Konkurrenz und konnte sich ebenso wie Leticia über die Preise und die Berechtigung zur Teilnahme an den Österreichischen Meisterschaften freuen.

Sandra ZEDROSSER

Bei den Burschen U12 musste sich Philip HENGL bei seiner ersten Teilnahme an einer Landesmeisterschaft, ohne eine Partie zu verlieren, mit 5,5 Punkten aus 7 Runden, nur Johannes LERCH geschlagen geben.

Philip HENGL

Etwas schwerer tat sich Maximilian VINATZER in der Altersklasse U14. Maxi konnte mit 4,0 Punkten aus 7 Runden – punktegleich mit Andreas HIRZINGER der nur auf Grund der besseren Zweitwertung den 2. Platz erspielte – zusammen mit Patrick DAXAUER den 3.Platz erreichen.

Maxi VINATZER

Am stärksten vertreten war die Tiroler Schachschule mit Paul HIRNSCHALL, Victor NAT und Laurin WISCHOUNIG bei den Burschen der Altersklasse U16. 

Paul HIRNSCHALL

Victor NAT

Laurin WISCHOUNIG

Paul erreichte mit 2,5 Punkten den 6. Platz, Victor mit 4,0 Punkten den 3. Platz.
Laurin erreichte gegen den stärksten Spieler dieser Gruppe, Arthur KRUCKENHAUSER ein Remis, musste sich allerdings auch gegen Victor nach einer Stellung mit Dauerschach mit einem Remis begnügen. Ohne Partieverlust erreichte Laurin mit 6,0 Punkten aus 7 Runden den 3. Platz.
In der Gruppe der Altersklasse U18 spielten die Burschen U18 gemeinsam mit den Mädchen U16 und den Mädchen U18.
Teilnehmer der Tiroler Schachschule waren Stefan LEITL und Peter NAT, der allerdings krankheitsbedingt am Sonntag nicht mehr mitspielen konnte.
Stefan konnte gegen die deutlich elo-stärkeren Benedikt SCHWARZ und Sebastian PELLIZZARI remisieren und damit hinter diesen Beiden den 3. Platz erreichen.

Stefan LEITL

Peter NAT

Tiroler Schüler- und Jugendmeister 2018:
U8w Leticia WIEDNER (Tiroler Schachschule)
U8m Munkh-Erdene NARANKHUU (Bretze Hall in Tirol)
U10w Laura ALBRECHT (Sc Mils)
U10m Gan-Erdene NARANKHUU (Bretze Hall in Tirol)
U12w Sandra ZEDROSSER (Tiroler Schachschule)
U12m Johannes LERCH (Völs & Hak Ibk)
U14w Timea VIDA (Sc Mils)
U14m Gor TUMANYAN (Völs & Hak Ibk)
U16w Miriam WURZER (Bretze Hall in Tirol)
U16m Arthur KRUCKENHAUSER (Schachklub Kufstein)
U18w Chiara POLTERAUER (Bretze Hall in Tirol)
U18m Benedikt SCHWARZ (Absam)

Platzierungen der Tiroler Schachschüler_innen:
1. Leticia WIEDNER, U8w
1. Sandra ZEDROSSER, U12w
2. Philip HENGL, U12m
2. Laurin WISCHOUNIG, U16m
3. Maximilian VINATZER, U14m
3. Victor NAT, U16m
3. Stefan LEITL, U18m
5. Peter NAT, U18m
6. Paul HIRNSCHALL, U16m

Leticia WIEDNER, Tiroler Landesmeisterin U8w, mit Ina ANKER, Jugendreferentin des Landesverbandes Tirol

Sandra ZEDROSSER, die Landesmeisterin U12w, zwischen Ina ANKER und Johannes DUFTNER, Präsident des Landesverbandes Tirol

Die Preisträger der Altersgruppe U10w und U12m zwischen Ina ANKER und Johannes DUFTNER: Laura ALBRECHT, Valentin BERTEL, Robert KRUCKENHAUSER, Philip HENGL und Johannes LERCH

Die Preisträger der Alterklasse U14w und U14m zwischen Ina ANKER und Johannes DUFTNER: Tanja TAXER, Timea VIDA, Andreas HIRZINGER, Patrick DAXAUER, Maxi VINATZER, Gor TUMANYAN

Die Preisträger der Alterklasse U16w und U16m zwischen Ina ANKER und Johannes DUFTNER: Miriam WURZER, Arthur KRUCKENHAUSER, Laurin WISCHOUNIG, Victor NAT

Die Preisträger der Alterklasse U18w und U18m zwischen Ina ANKER und Johannes DUFTNER: Belma SAKIC, Chiara POLTERAUER, Stefan LEITL, Benedikt SCHWARZ, Sebastian PELLIZZARI

Alle Ergebnisse unter Chess Results

Ein Bericht über die Veranstaltung mit Bildern findet sich auch auf Website des Landesverbandes Tirol

Benedikt SCHWARZ und Stefan LEITL

Laurin WISCHOUNIG gegen Paul HIRNSCHALL

Die Tiroler Schachschüler Stefan und Victor sowie Paul und Maxi bei der Analyse



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schnuppertraining

Ein kostenloses Schnuppertraining gibt einen ersten Einblick in das Spiel der Spiele und in die Trainingsmethoden der Schachschule Tirol.

Termine