Tiroler Schachschüler in Kufstein kaum zu schlagen

Tiroler Schachschüler in Kufstein kaum zu schlagen

Am Sonntag fand in Kufstein die fünfte Veranstaltung der heurigen Tiroler Schachrallye statt und auch die weite Anreise konnte die Kinder der Tiroler Schachschule nicht daran hindern, tolle Platzierungen zu erreichen. 3 von ihnen versuchten ihr Glück in der A-Gruppe und sogar 9 in der B-Gruppe.

In Gruppe A war es wie immer sehr schwer sich im Vorderfeld zu platzieren, da die Dichte an wirklich guten Spielern einfach ungemein hoch ist und deshalb die Tagesverfassung eine sehr große Rolle spielt. Nicht seinen besten Tag erwischte Stefan Leitl, trotzdem erreichte er mit einem 16. Platz unser bestes Resultat in dieser Gruppe. Natürlich hatte sich Stefan selbst mehr erwartet, man muss jedoch auch dazu sagen, dass er nicht immer Losglück hatte. Die beiden anderen Schachschüler, Peter Nat und Lola Fürst, kamen auf die Ränge 26 bzw. 27 und konnten immerhin beide Punkten, obwohl sie fast ausschließlich gegen elostärkere Gegner antreten mussten. In der A-Gruppe is zwar keiner unserer Teilnehmer über sich hinausgewachsen, dafür ist auch niemand wirklich weit hinter seinen Erwartungen geblieben!

In Gruppe B ist es ja schon fast an der Tagesordnung, dass sich ganz vorne fast nur Kinder der Schachschule platzieren, und so auch dieses Mal. Bereits seinen zweiten Gesamtsieg in dieser  Saison konnte sich Simon Eliskases sichern. Trotz starker Gegner war er der einzige der 4,5 Punkte erreichte und somit einen verdienten Sieg feierte. Nur einen halben Zähler dahinter, und ebenfalls mit einer sehr starken Leistung, reihte sich Laurin Wischounig auf dem zweiten Platz ein. Regelrecht über sich hinausgewachsen ist Lukas Prader. Er verlor keine einzige Partie und wurde, ebenfalls mit 4 Punkten, starker Dritter. Bereits auf Platz 5 findet sich der nächste unserer Teilnehmer, Nikolaus Schennach. Trotz seiner Erstrundenniederlage gegen Laurin ließ er sich nicht unterkriegen und gewann alle seine darauffolgenden Partien, worauf er wirklich sehr stolz sein kann. Und wieder muss man nicht weit hinunterscrollen, um den nächsten Schachschüler zu finden. Gerade einmal 2 Plätze und einen halben Punkt hinter Nikolaus landet nämlich auch schon Noel Rohrleitner. Auch er startete mit einer Niederlage ins Turnier und spielte danach wie ausgewechselt. Ebenfalls noch in den Top 10 landete Josef Leberer. Für seine 3 Siege wird er mit dem starken 9. Rang belohnt. Der nächste im Bunde ist Victor Nat. Er erreichte den 13. Platz und hat sich auch ein großes Lob verdient, da er nur gegen Gegner spielte die mindestens 100 (!!) Elo mehr hatten als er, und trotzdem 2 seiner Partien gewinnen konnte. Savannah Fürst startete furios ins Turnier, indem sie gleich in der ersten Runde Noel bezwang und hatte dadurch natürlich eine ungemein schwierige Auslosung. Aber auch sie konnte 2 Punkte verbuchen und sicherte sich damit den 14. Gesamtrang und gleichzeitig den Tagessieg bei den Mädchen. Last but not least landete Felix Prader auf dem 16. Rang. Auch er konnte zwei Mal voll punkten, und das trotz starker Gegner, wie zum Beispiel Laurin und Noel.

Alles in allem war es wiedermal ein tolles Turnier und vor allem in der B-Gruppe sind unsere Jungs und Mädls kaum zu schlagen. 6 in den Top 10 und 3 nur knapp dahinter ist eigentlich ein fast unglaubliches Ergebnis und ich bin stolz darauf, dass ich das als Betreuer miterlebt habe! Auch die Organisation in Kufstein war wirklich toll und ließ keine Wünsche offen. Selten konnte ich bei einem Schachturnier so gemütlich durch die Reihen gehen, da der Spielsaal beinahe schon gigantische Ausmaße hatte. Die Verpflegung war ebenfalls ausgezeichnet, und auch das Platzangebot zum Analysieren und Herumtollen für die Kinder war mehr als ausreichend. All das führte dazu, dass man eigentlich nur glückliche Kinder herumlaufen sah, was man auch an den Fotos eindeutig erkennen kann.

Ich selbst spielte auch wieder beim Schnellschachturnier mit, das Ergebnis ist hierbei jedoch irrelevant 😉



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Termine

Schachschule auf Facebook